Steckbrief | Was ist EOS?

EOS was ist das?

EOS (EOS) ist der kleine, aber starke Bruder von Etherem!

EOS versteht sich als dApp Anwendung und tritt damit in die Fußstapfen von Ethereum. Damit einhergehend ist EOS natürlich auch eine vollständige, eigenständige Kryptowährung.

In Verbesserung zum Ethereum mit neuen Maßstäben an Performanz und Skalierbarkeit ausgestattet, muss sich EOS aber in den kommenden Jahren noch gegenüber seinem großen Bruder im Ether behaupten.

EOS Kurs

Steckbrief | Was ist EOS?

Steckbrief

Aktueller EOS Wert

Der EOS im Vergleich mit Altcoins

Der Wert einer Währung entspricht im Grunde der sogenannten Marktkapitalisierung, also der Kaufkraft aller im Umlauf befindlichen Münzen.

Marktkapitalisierung

Zeitwertentwicklung (24h)

EOS in Zahlen

EOS Kurs

Was ist EOS?

EOS ist eine Kryptowährung in enger Anlehnung an Ethereum mit einigen sehr interessanten zusätzlichen Features. Konzipiert ist EOS im Gegensatz zum Bitcoin allerdings nicht als digitale Währung, sondern vielmehr als eine dezentralisierte Plattform, die intelligente Verträge / Smart Contrcts abwickeln kann, sowie als dApp. EOS versteht zudem sich als Weiterentwicklung von Ethereum und bezeichnet sich selbst auch gerne als Ether 2.0.

Die namensgebende Idee: Eos ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Morgenröte. EOS versteht sich demnach als neuer Aufbruch, als Neuanfang im Scheiner einer neuen leuchtenden Sonne.

EOS basiert auf der Blockchain Technologie, Im Gegensatz zum Ethereum wird aber ein anderer Algorithmus eingesetzt, der den Rechenaufwand erheblich reduziert, allerdings eine Bevorzugung von Transaktionen mit größeren Anteilen bevorzugt.

Demnach ist es ein eigenes Blockchain OS und stellt eigende dApps sowie eigene Datenbanken bereit. Zudem ist ein eigenes User Management integriert.

Besonderheiten des EOS

Von den 1.000 Millionen existierenden Token sind bereits alle erzeugt und davon 90% im Umlauf. Derzeit existiert eine Inflation von rund 5%, diese kann abr demokratisch auf 0% reduziert werden. Demnach kann man zum Erwerb diese digitale Währung nicht herstellen oder minen, sondern nur einkaufen.

BĂĽrger der USA und aus China dĂĽrfen beispielweise keine EOS Token erwerben.

EOS hat keine Systemgebühren, EOS kann also nicht verbraucht werden. Wer zum Beispiel 1% der Token besitzt, hat anrecht auf 1% des Speicherplatzes und der Rechenleistung. dApps müssen zu Beginn eines Projektes eine gewisse Menge EOS-Tokens erwerben, um in Betrieb gehen zu können, es fallen danach aber keine laufenden Kosten und Gebühren mehr an.

EOS Kurs

Vorteile des EOS

  • P2P Prinzip, also dezentral, unabhängig, zensurfrei und demokratisch
  • Volle Funktionalität einer typischen digitalen Währung
  • Zusätzliche Möglichkeit Verträge jeder Art wie zum Beispiel Software Verkäufe, Lizensierungen aber auch Verkäufe von RealgĂĽtern abzuwickeln.
  • Als dezentralisierte Plattform fĂĽr dApps hat sie groĂźes Potential am Aufbau einem wahrhaft dezentralen Internet maĂźgeblich mitzuwirken
  • Kostenfreiheit von TransaktionsgebĂĽhren
  • Regenerierbarer Code im Falle eines harten Forks
  • Deutlich höhere Performance und Skalierbarkeit ale Ethereum
Bitcoin Kursverlauf

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.